Eat for Health: Gesund abnehmen, jünger aussehen, länger leben – Die Verjüngungskur für Körper und Geist by Joel Fuhrman

Eat for Health: Gesund abnehmen, jünger aussehen, länger leben - Die Verjüngungskur für Körper und Geist

Book title : Eat for Health: Gesund abnehmen, jünger aussehen, länger leben – Die Verjüngungskur für Körper und Geist
By : Joel Fuhrman
Category : Books,Guidebooks,Nutrition
Wordcount : 350
Rating : 4.3
Publisher : Unimedica ein Imprint der Narayana Verlag; 1st edition (28 Oct. 2016)
Language : German
Paperback :
isbn13 : 978-3946566090
Dimensions : 17.4 x 3.9 x 24.4 cm
Best seller rank : 131,688 in Books (See Top 100 in Books) 677 in Cooking for Families (Books) 1,190 in Slim & Healthy Cooking (Books) 1,437 in Healthy Diet (Books)
Salesrank : 131688

Schlank, gesund und fit bis ins hohe Alter. Das ist das Ziel vieler Menschen, doch wie kann man es erreichen? Dr. Joel Fuhrman, renommierter Arzt und Bestsellerautor, kennt die Antwort: durch die richtige Ernährung, die uns nicht nur hilft, Gewicht zu verlieren, sondern auch Krankheiten vorbeugen und sie sogar bekämpfen kann. Die Ernährungsform, die Fuhrman empfiehlt, hat er im Laufe von 20 Jahren der Forschung stetig weiter entwickelt und immer stärker verfeinert. Dass sein Konzept funktioniert, hat er selbst an Tausenden Patienten in der Praxis erlebt, die an vielen unterschiedlichen Krankheiten und gesundheitlichen Beschwerden litten von Migräne und Allergien bis zu Herzkrankheiten und Diabetes. Kern der Ernährung ist, dem Körper möglichst viele hochwertige Nährstoffe zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig die Dinge wegzulassen, die ihm schaden könnten. Eat for Health widmet sich der praktischen Umsetzung des Konzeptes, das der Autor in seinem Weltbestseller Eat to Live bereits vorgestellt hat. Fuhrman hat in Eat for Health nicht nur 150 köstliche Rezepte zusammengestellt, sondern er gibt dem Leser mit Bewegungstipps und Menüplänen für vier Wochen alles an die Hand, was er braucht, um in ein neues, gesünderes Leben durchzustarten. Die Menüpläne hat der Autor in drei Stufen konzipiert: Stufe 1 für Gesunde, die sich optimal ernähren wollen, Stufe 2 für Menschen mit leichten Gesundheitsproblemen und Stufe 3 für Menschen mit schwereren Erkrankungen. Und auch der Genuss kommt nicht zu kurz. Mit köstlichen Gerichten wie Österreichische Blumenkohlcremesuppe, Kreolische Hühnerbrust mit Spinat, Gemüse-Bohnen-Burrito oder Beeren-Sorbet geht die Ernährungsumstellung ganz leicht von der Hand. Essen Sie sich gesund für ein langes, aktives und genussvolles Leben. Dr. Fuhrmans Konzept ist einfach, sicher und fundiert. Body and Soul …Schon der Untertitel des Buches macht neugierig: Gesund abnehmen, jünger aussehen, länger leben. Die Verjüngungskur für Körper und Geist wer möchte dies nicht? Dieses Buch bietet zahlreiche Infos zum Thema es ist mehr ein Lexikon als ein Kochbuch mit Rezepten. Für alle, die sich gerne richtig gut informieren möchten, ist dieses Buch genau das Richtige. Danach könnt ihr auch schon loslegen mit rund 150 Rezepten für ein besseres Leben, habt ihr schon einen Plan… Barbara Ghaffari, bookreviews.at Nov. 2016

Bin begeistert habe meine Ernährung komplett umgestellt fühle mich sehr gut u.wieder Belastbar schlafe besser und an Gewicht habe ich in einer Woche 5kg verloren ohne Verzicht..kann ich jedem.Empfehlen

Wer gesund bleiben will, sollte unbedingt dieses Buch lesen

Wir brauchen sekundäre Pflanzenstoffe für die Entgiftungsmaschinerie des Körpers und eine andere Art zu essen. Dies Buch macht uns mit beidem vertraut, gibt Menüpläne für 4 Wochen und macht uns mit dem 3-Stufenplan vertraut. Stufe 1 ist für Gesunde, Stufe 2 für Menschen mit leichten Gesundheitsproblemen und Stufe 3 für ernsthaft kranke Menschen. Eine gut zu praktizierende Ernährungsweise, bei Bedarf mit kleinen Mengen an tierischen Produkten.Unsere Kalorien stammen aus drei Quellen: Kohlenhydrate, Fette und Proteine (Eiweiß). Mehr und mehr wird durch die Forschung aber die Bedeutung der Nährstoffe herausgefunden. Nährstoffe sind nichtkalorische Nahrungsfaktoren, oft kleinste Substanzen, wie Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und sekundären Pflanzenfarbstoffe.Der Verzehr von großen Mengen nährstoffreichen Lebensmitteln ist das Geheimnis optimaler Gesundheit und einer einfach zu praktizierenden Gewichtskontrolle. Bei Fuhrman ist das konsumieren großer Portionen angestrebt. Warum? Erst große Mengen nährstoffreicher, gesunder Gerichte reduzieren den Appetit, man verliert Gewicht und behält den Körper jugendlich. Durch die nährstoffreiche Ernährung bekommt der Körper mehr Energie und kann sich gegen ernsthafte Krankheiten stärken oder in anderen Worten diese vorbeugen und ggf. verhindern.Hungern und Verzicht ist hier also nicht die Lösung, um jugendlich zu bleiben. Lieber soll man ausreichende Mengen gesundheitsfördernder Lebensmittel essen. Das stoppt den Heißhunger auf nährstoffarme, kalorienreiche Lebensmittel, wie Burger, Pizza, Bagels, Donuts und anderes Süßes.Was soll man also jetzt essen? Große Mengen an frischem Obst und Gemüse mit Ballaststoffen, Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen, etwas Vollkorngetreide, wenig Fette, wenig Salz. Das ist insofern nicht ganz neu. Schauen sie aber bitte auf die Mengen, um die es hier geht!Täglich sollte folgende Mengen verzehrt werden und am Anfang ist es hilfreich, die Speisen abzuwiegen.30 g Nüsse, 1 Pfund rohes Gemüse (=Salat), 1 Pfund gekochtes Gemüse (Aufläufe, Suppen, Eintöpfe), 1 Tasse gekochte Bohnen (Ballasstoffe), frisches Obst (kein Fruchtsaft, ggf. Tief-Kühl- Obst und -TKGemüse). Selbstverständlich essen kleine Menschen etwas weniger und große, die viel Sport treiben mehr und öfters.Achtung: Sehr wichtig ist die Menge an rohem Gemüse zu erreichen, denn rohes Gemüse hat einen negativen Kalorieneffekt. Grünes Gemüse und Bohnen schützen am meisten die Gesundheit und erhalten zugleich jugendliche Kraft. Weiterhin ist die Aufnahme von DHA, zum Beispiel mit 1 TL Leinsamenöl oder Mikroalgen (Spirulina, Chlorela) oder Fischölkapseln wichtig. Nach der 6-Wochen-Basis-Kur kann man im Alltag eine kleine Menge tierische Produkte pro Woche (Fisch, Fleisch oder Milchprodukte) verwenden.Die Empfehlung, sein Essen nicht zu salzen, ist zuerst befremdlich, der natürlich vorkommende Natrium-Anteil in dem Gemüse würde genügen, so der Autor. Hierzu hat er auch interessante Tabellen, um sich schlau zu machen, wenn man doch ein Fertigprodukt essen will. Wenn auf dem Rezept z. B. „natriumfrei“ steht, bedeutet das weniger als 5 g Natrium. Insgesamt gibt es im Buch an allen Ecken und Enden Informationen, die denn Essensalltag erleichtern und dann natürlich viele gute Rezepte.Warum wenig Fett, warum vor allem wenig gesättigtes Fett? Dieses kommt in Fleisch und Käse und vielen Milchprodukten vor, aber auch in Fertignahrung. Transfette (das sind chemisch hergestellte Fett) und gesättigtes Fett, so der Autor, sind nicht allein das Hauptproblem, sondern die Kombination dieser Fette mit leeren Kohlehydraten. Die schlechte Rolle kommt dabei den Fetten in verarbeiteter Form vor, wobei auch pflanzliche Öle nur in geringer Menge verzehrt werden sollten, so der Autor. Pflanzliche Öle (wie auch pflanzliche Margarine) sind eben auch bearbeitet, mit Chemie behandelt. Olivenöl z. B. ist oft leicht oft ranzig. Wohingegen unbehandelte Fette, wie Avocados und Nüsse die Lebenserwartung verlängern können!Weiterhin ist Fuhrman die Zubereitung wichtig: kocht man Gemüse in Suppen und als Gemüse, so bleiben viele Nährstoffe in der Brühe. Brät man hingegen Gemüse scharf und trocken an, so geht vieles verloren und es bauen sich zudem giftige Stoffe auf.Die ganze Herangehensweise ist bei dieser Ernährung gut logisch aufgebaut und nachvollziehbar beschrieben. Er nennt die Menschen, die dieser Ernährungsphilosophie folgen Nutritarianer. Sie nehmen ggf. kleine Mengen Fleisch, Ei und Fisch zu sich. In diesem Zusammenhang gefällt mir die Aussage von Dr. Fuhrman gut: Ernährung ist individuell und letztlich abhängig von dem, was man leistet und wie der Stoffwechsel arbeitet! Essen ist eben nicht alles, bewegen muss man sich auch!FAZIT:Es gibt nur wenige Autoren, die ihre Empfehlungen so wissenschaftlich fundiert und umfassend erklären, wie Dr. Fuhrman. Ich finde das Buch sehr gut, weil es einen an die Hand nimmt und Schritt für Schritt hilft, die Ernährung umzustellen- mit viele praktischen HInweisen und Tipps! Bei den Rezepten steht auch immer Angaben wie Kalorien, Fett, Protein, Natrium usw..Dies Buch wird das Leben seiner Leser zum Besten umkrempeln. Ich bin begeistert.

War “Eat To Live” für mich schon ein blickfelderweiterndes Buch, so geht “Eat For Health” noch darüber hinaus.Das erste Buch hat mir gezeigt, wie’s geht. Aber ich bin dem Missverständnis erlegen, es als Diätrezept zu verstehen. Nachdem ich (anfänglich mit Überwindung und zusammengebissenen Zähnen) erfolgreich 15kg abgenommen und mein Blutdruck sich wieder normalisiert hatte, kehrte ich wieder zu meinem “normalen” Essverhalten zurück. Und das Jojo ging wieder nach oben. Zwei weitere Anläufe waren schon von deutlich geringerem Erfolg gekrönt.Das zweite Buch nun hat mir gezeigt, wie man nicht plötzlich in eine Diät hinein”crasht”, sondern sich konsequent in eine nutritariane Ernährung hinein”denkt”. Damit ist es mir tatsächlich gelungen meine Ernährung umzustellen.Ich kann es nur jedem empfehlen – vor allem jenen, die zusätzlich unter den Kollateralschäden unserer westlichen Ernährung leiden, wie Bluthochdruck, Diabetes etc.

Ich habe das Buch gekauft wegen meiner Arthrose. Ich bin begeistert was für tolle Rezepte drin sind. Habe einiges ausprobiert und kann sagen es schmeckt nicht nur mir auch mein Partner.

ich schätze die bücher von fuhrman sehr (eat to live, superimmun) und bin dankbar, dass sie aus dem amerikanischen übersetzt und verlegt werden. hier vereint sich ernährungswissen – fuuhrman ist arzt- mit kreativen rezepten, die leicht umsetzbar sind.in diesem neuen buch geht es nicht nur ums abnehmen, sondern um eine verjüngungskur allgemein ( auch für den kopf, denn es geht ums umdenken) und wohlsein bis ins hohe alter. richtungsweisend für seinen ansatz ist eine große nährstoffdichte, also geht es um viel gemüse, auch samen, nüsse, hülsenfrüchte… wenig fett! er nennt das essen für “nutritarianer”. neben den 150 rezepten gibt es menüpläne ind drei stufen: für gesunde, für menschen mit leichten und dann mit schweren problemen.das buch ist ca 500 seiten dick, die hälfte davon besteht in wertvollen informationen, dann folgen die rezepte, die meisten ansprechend fotografiert, alle auch mit nährstoffangaben- ein sehr wertvolles und praktisch umsetzbares buch!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published.