Eat Dirt: Why Leaky Gut May Be the Root Cause of Your Health Problems and 5 Surprising Steps to Cure It by Dr. Josh Axe

Eat Dirt: Why Leaky Gut May Be the Root Cause of Your Health Problems and 5 Surprising Steps to Cure It

Book title : Eat Dirt: Why Leaky Gut May Be the Root Cause of Your Health Problems and 5 Surprising Steps to Cure It
By : Dr. Josh Axe
Category : Books,Guidebooks,Nutrition
Wordcount : 307
Rating : 4.6
Publisher : Harper Wave; 1st edition (29 Mar. 2016)
Language : English
Paperback :
isbn13 : 978-0062433640
Dimensions : 2.54 x 13.21 x 20.07 cm
Best seller rank : 247,026 in Books (See Top 100 in Books) 137 in Purify & Detox (Books) 312 in Abdominal Disorders & Diseases (Books) 849 in General Knowledge Nutrition
Salesrank : 247026

National BestsellerDoctor of Natural Medicine and wellness authority Dr. Josh Axe delivers a groundbreaking, indispensable guide for understanding, diagnosing, and treating one of the most discussed yet little-understood health conditions: leaky gut syndrome.Do you have a leaky gut? For 80% of the population the answer is “yes”—and most people don’t even realize it. Leaky gut syndrome is the root cause of a litany of ailments, including: chronic inflammation, allergies, autoimmune diseases, hypothyroidism, adrenal fatigue, diabetes, and even arthritis.To keep us in good health, our gut relies on maintaining a symbiotic relationship with trillions of microorganisms that live in our digestive tract. When our digestive system is out of whack, serious health problems can manifest and our intestinal walls can develop microscopic holes, allowing undigested food particles, bacteria, and toxins to seep into the bloodstream. This condition is known as leaky gut syndrome.In Eat Dirt, Dr. Josh Axe explains that what we regard as modern “improvements” to our food supply—including refrigeration, sanitation, and modified grains—have damaged our intestinal health. In fact, the same organisms in soil that allow plants and animals to flourish are the ones we need for gut health. In Eat Dirt, Dr. Axe explains that it’s essential to get a little “dirty” in our daily lives in order to support our gut bacteria and prevent leaky gut syndrome. Dr. Axe offers simple ways to get these needed microbes, from incorporating local honey and bee pollen into your diet to forgoing hand sanitizers and even ingesting a little probiotic-rich soil.Because leaky gut manifests differently in every individual, Dr. Axe also identifies the five main “gut types” and offers customizable plans—including diet, supplement, and lifestyle recommendations—to dramatically improve gut health in just thirty days. With a simple diet plan, recipes, and practical advice, Eat Dirt will help readers restore gut health and eliminate leaky gut for good.

Ich habe schon seit einiger Zeit die Videos von Dr. Josh Axe, einem amerikanischen Ernährungsmediziner, auf YouTube verfolgt, daher war ich sehr gespannt auf sein Buch.Es geht um den ‘Leaky gut’ (durchlässiger Magen-Darm-Trakt) , welcher mit diversen Erkrankungen in Verbindung stehen kann. Erkrankungen, die auch autoimmuner Natur sind und von der Schulmedizin nur symptomatisch behandelt werden können. Er unterscheidet in fünf verschiedene Kategorien/Typen von leaky gut…candida, immune, stressed, gastric, toxic. Durch diverse Einflüsse/Faktoren (Umweltgifte, zu viel Sauberkeit, Medikamente, Stress, falsche Ernährung, verarbeitete Lebensmittel etc.) in unseren täglichen Leben entstehen im Darm Entzündungen, welche die innere Schicht auf Dauer schädigen können. Als Folge dieser Schädigung gelangen Partikel in unsere Blutbahn oder die Lymphe, welche dort nicht vorhanden sein sollten. Sie können Allergien oder Autoimmunreaktionen auslösen bzw. diverse Konditionen, deren Ursache in der Schulmedizin oft nicht zuzuordnen ist.Dazu zählt Dr. Josh Axe Beschwerden wie: ALS, M. Alzheimer, Depressionen, Angststörungen, Aufmerksamkeit Defizit Syndrom (ADHD), Autismus, Candida oder Hefepilz Infektionen, chronische Müdigkeit, M. Crohn, Fibromyalgie, Verdauungsbeschwerden, Fehlfunktionen der Schilddrüse, Reizdarmsyndrom, Lupus, metabolisches Syndrom, Migräne, Lebererkrankungen, M. Parkinson, polyzystische Ovarien, restless legs, rheumatische Entzündungen (Arthritis), Hautausschläge (Akne, Rosacea, Psoriasis etc.), Diabetes (I+II), diverse Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten…………..usw..Neben den genannten Ursachen zählt er eine zu der wichtigsten, nämlich eine gestörte Balance zwischen gesunden und pathogenen Darmmikroben/ -bakterien, ohne welche wir nicht überleben könnten. Er gibt uns quasi eine Anleitung wie wir unsere guten Mikroben wiedererlangen können…daher der Titel ‘eat dirt’. Er empfiehlt z.B. die Einnahme von Probiotika, das Essen von fermentierten Lebensmitteln, wie z.B. Miso oder das Essen/Trinken von Sauerkraut, Kefir oder Apfelessig. Ausserdem das Vermeiden von Stoffen, welche unsere Darmflora stören. Zudem empfiehlt er eine regelmässige Exposition von Mikroben in der freien Natur, usw. .Dr. Josh Axe beschreibt nicht nur den Verlauf vom ‘leaky gut’ Syndrom und den Weg der Heilung (auch für die Verschiedenen gut-Typen), sondern belegt dies mit vielen aktuellen Studien. Besonders gut finde ich, dass er einen einfach nachzuvollziehenden Plan mitliefert, um den eigenen leaky gut wieder zu heilen…sei es z.B. mit Rezepten (verschiedene für den jeweiligen ‘gut-Typ’), Quizzes (um herauszufinden ob man ein leaky gut Syndrom hat und welcher Typ man ist), informativen Links zur Homepage, Tips für die Anwendung von ätherischen Ölen oder zur Lebensführung oder wie man Umweltgiften aus den Weg gehen kann.Ein negativer Aspekt ist für mich die Empfehlung von Nahrungsergänzungsmitteln, welche teilweise schwer erhältlich sind oder nur teuer über seine Homepage geordert werden können (nach Europa wird eh noch nicht geliefert). Doch mit Amazon lässt sich vieles lösen ;)) . Es ist sicher nicht leicht (und nicht immer günstig) alles umzusetzen, aber Schritt für Schritt lassen sich bestimmt ein Erfolg erzielen. Man muss auch berücksichtigen, dass es lange Zeit dauern kann um seinen leaky gut zu heilen…hier geht es um eine richtige, dauerhafte Umstellung auf eine gesunde Lebensweise.Ich würde dieses Buch im gebundenen Format empfehlen, denn ich persönlich lese darin jeden Tag etwas nach. Mit der eBook Version hätte ich da sicher keine Freude 😉

Super Buch! Interessant geschrieben, informativ für ein gutes Verständnis der Zusammenhänge, mit Fallbeispielen aus der Praxis und Rezeptteil!Vielen Büchern vor zu ziehen, auch wenn es in englischer Sprache ist!

Amerikanische Ärzte arbeiten in ihren Büchern gerne mit Heil(ung)sversprechen, und dieser hier ist keine Ausnahme.Es wird jeder brauchbare Tips für sich finden, aber trotzdem ist “Eat dirt” mit Vorsicht und der nötigen Portion Skepsis zu genießen.

Das Buch ist zwar auf Englisch, aber es ist kein so schwieriges Englisch, sprich lässt sich gut lesen. Der Medizinier beschreibt sehr anschaulich die Probleme beim Leaky Gut/”Durchlässigem Darm” Problem. Es finden sich viele Verweise auf Studien wie auch viele Fallbeispiele aus seiner Praxis. Und er gibt sehr viele sehr gute Tipps, was man machen muss, um das Problem in den Griff zu bekommen. Er hatte sogar selbst einmal Probleme mit LG und irgendwie fand ich erstaunlich viele Parallelen zu mir, was seinen Zustand angeht und kann mich somit auch gut wiederfinden. Aber auch die Herangehensweise, verschiedene Haupttypen vom Darmproblem zu unterscheiden ist sehr hilfreich. Auf jeden Fall eine absolute Empfehlung. Dazu noch das Handbuch Nährstoffe von Burgenstein und man kann alle Tipps nachvollziehen.

Excellent book, sadly a little repetitive so I started skipping pages because I had already read the same point being made before. But everyone should read this!

Super book.. Finally the importance of gut health…easy .. Comprehensible read! Great pointers on how to heal the gut! Fabulous

Leave a Reply

Your email address will not be published.