Die Perioden-Werkstatt: Der Weg zu gesunden Hormonen und einer gesunden Periode by Lara Briden

Die Perioden-Werkstatt: Der Weg zu gesunden Hormonen und einer gesunden Periode

Book title : Die Perioden-Werkstatt: Der Weg zu gesunden Hormonen und einer gesunden Periode
By : Lara Briden
Category : Books,Guidebooks,Nutrition
Wordcount : 103
Rating : 4.6
Publisher : Lara Briden; Illustrated edition (14 Nov. 2018)
Language : German
Paperback : 469 pages
isbn13 : 978-0648352419
Dimensions : 15.24 x 2.69 x 22.86 cm
Best seller rank : 202,597 in Books (See Top 100 in Books) 3,081 in Fitness Training 3,262 in Women’s Health Guides 4,132 in Diets & Special Nutritional Plans
Salesrank : 202597

Die Perioden-Werkstatt ist Dein Leitfaden für gesündere Perioden mithilfe von natürlichen Behandlungen aus Ernährung, Nahrungsergänzungsmitteln, Kräutermedizin und bioidentischen Hormonen. Es ist eine praktische und benutzerfreundliche Anleitung für Frauen jeden Alters. Wenn Du Periode hast (oder eine Periode willst), dann ist dieses Buch richtig für Dich.Diese und weitere Themen werden im Buch behandelt:Wie man sich von der hormonellen Empfängnisverhütung verabschiedetWie eine natürliche Periode sein sollteWas kann falsch laufen?Wie mit dem Arzt sprechen?Behandlungsprotokolle für häufige Periodenprobleme wie das Polyzystische Ovarialsyndrom (PCOS) und Endometriose.Die Perioden-Werkstatt enthält Erkenntnisse von Jerilynn C. Prior, Professorin für Endokrinologie, und mehr als 400 Referenzen. Es ist umfassend recherchiert und verständlich geschrieben.

Hat mir die Augen geöffnet. Wirklich sehr wertvolle neue Ansätze für mich. Zusammenhang von Ernährung und Gesundheit war mir klar, aber wenn jemand gesagt hat, dass er von Zucker schlechte Haut bekommt, hab ich mir bisher immer nur gedacht: jaaaja, ich nicht.Bis ich jetzt mal radikal Zucker und Gluten und Milchprodukte weggelassen habe: reine Haut!!! Unglaublich.Auch die Nahrungsergänzungsmittel, die empfohlen werden, klingen sehr logisch und daran werde ich mich jetzt auch machen.Ich habe meine Ernährung jetzt erst seit 2 Monaten umgestellt und bisher ist mein Zyklus noch nicht besser geworden (noch immer viel zu früher Eisprung mit damit kurzen Zyklen und Schmierblutungen), aber laut Buch soll das auch mindestens 3 Monate dauern. Aber meine Menstruationsschmerzen haben deutlich nachgelassen! Das allein ist schon ein großer Gewinn für mich.Von mir volle Punkte.Einzig etwas negativ: es wird eigentlich alles ständig wiederholt. Aber eigentlich macht das nix, dann merkt man es sich immerhin besser 😉

Dieses Buch habe ich mir gekauft, da ich die Pille (Velafee) abgesetzt habe und mich darüber informieren wollte, was ich für meinen Hormonhaushalt unterstützend tun kann. Es stimmt, dass es hauptsächlich um Ernährung in diesem Buch geht, jedoch finde ich das genau richtig, denn wer sich an die Tipps hält, wird schnell Besserungen bemerken. Teilweise ist das Buch etwas kompliziert und die Autorin verwendet viele biologische und chemische Fachbegriffe, die mir persönlich auf den ersten Blick nichts gesagt haben. Trotzdem finde ich es hilfreich und bin froh, es gekauft zu haben da es mir wirklich gut geholfen hat.

Ich beschäftige mich seit fast 15 Jahren mit dem weiblichen Zyklus und bin absolut begeistert, wie viel zusätzliches, praktisches Verständnis ich mir mit diesem Buch aneignen konnte. Es ist wirklich randvoll mit einfach und gut erklärtem Hormonwissen, wie ich es so noch nirgends gefunden habe. Dieses Buch macht aus jeder Frau/Mama/Tante eine kompetente “Frauenversteherin”; ich traue mich sogar zu sagen kompetenter als die meisten Frauenärzte, die bei vielen der aufgezählten Probleme eigentlich nur Symptome lindern können, statt deren wahre Ursachen zu beheben.

Das Buch klärt ziemlich umfassend über viele mögliche Zyklusstörungen auf und gibt zahlreiche Lösungsvorschläge an die Hand, die Therapieformen beim Arzt übersteigen. Man findet viele Tipps die Richtung Ernährung und Lebensstil gehen, da Frau Biden eben Heilpraktikerin ist. Ich habe durchaus sinnvolle Maßnahmen umsetzen können und neue Erkenntnisse zu PCOS gewonnen.Allerdings merkt man sehr deutlich, dass es sich um eine Übersetzung handelt. Z.B. wird immer wieder von “einer gesunden Periode” geschrieben, wo “gesunder Zyklus” viel angebrachter wäre. Bei einigen Sätzen konnte ich den genauen Wortlaut aus dem Englischen herauslesen, was eigentlich nicht so sein sollte. Was mich auch etwas enttäuscht hat, war dass zwar die Natürliche Familienplanung in Form der symptothermalen Methode erklärt wurde, aber dann nur auf amerikanische Literatur verwiesen wurde. Mit einer kurzen Recherche hätte der Übersetzer vielleicht herausfinden können, dass die Methode Sensiplan mit ihrer Literatur im deutschsprachigen Raum viel etablierter und damit ein viel sinnvollerer Verweis gewesen wäre als Toni Weschler “Taking charge of your fertility”.Wer es gewohnt ist auf englisch zu lesen, z.B. den Blog von Frau Biden, der sollte sich das Buch vielleicht eher im Original vornehmen. Überaus kompliziert ist es nämlich nicht geschrieben und diese lockere Schreibweise des Blogs behält sie auch im Buch bei. Das funktioniert eben nur mäßig auf deutsch.Dennoch 4 Sterne für den starken Inhalt.

Dieses Buch ist eine Bereicherung für jede Frau, die sich mit ihrem Zyklus und eventuellen Zyklusproblemen auseinandersetzen möchte. Auf wissenschaftlichen Studien aufgebaut, verständlich geschrieben und mit vielen Anregungen und Tipps, die leicht umzusetzen sind.Leider musste ich die Erfahrung machen, dass man den Rat von Gynäkologen manchmal besser nicht folgen sollte. Die Pille wurde mir als Wundermittel wegen jeder kleinen Störung angepriesen und mir wurde eingeredet, dass ich ohne diese Pille niemals einen gesunden, natürlichen und regelmäßigen Zyklus haben werde und definitiv niemals auf natürlichem Wege schwanger werden kann, wenn ich jetzt nicht die Pille nehme.Dabei verschweigen sie, dass die Pille so einen Zyklus überhaupt nicht herstellen kann, sondern im Gegenteil die eigene Hormonproduktion komplett lahm legt. Das dürfte für viele Frauen mittlerweile zum Glück keine Neuigkeit mehr sein.Mir wurde mehrmals von verschiedenen Ärzten das PCO-Syndrom diagnostiziert. Irgendwann hat es mir gereicht. Ich bin so jung und ansonsten total gesund, warum sollte ich nur mit künstlichen Hormonen “funktionieren” können? Ich habe das Ganze in die eigene Hand genommen. Dieses Buch hier hat mich dabei unterstützt und mich darin bestärkt Dinge auszuprobieren und auf meinen Körper zu vertrauen.Mädels – Vertraut auf euren Körper und in die Natur. Es braucht in den meisten Fällen keine künstlichen Hormone. Natürlich gibt es immer Ausnahmen in denen die Pille sinnvoll sein kann. Aber die meisten “Probleme” kann man mit einer gesunden Lebensweise und der richtigen Ernährung/Nahrungsergänzung wunderbar selbst in den Griff bekommen, auch wenn dieser Weg länger dauern kann.Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen und bin begeistert wie umfangreich es ist. Definitiv mein Favorit zum Thema Zyklus und Frauengesundheit!

Leave a Reply

Your email address will not be published.